Die Schulung "Basiskurs" müssen Fahrzeugführer von

 

  • Fahrzeugen mit gefährlichen Gütern im Stück- oder Schüttguttransport,
  • Fahrzeugen mit gefährlichen Güter in Tankcontainern, ortsbeweglichen Tanks oder MEGC, deren Einzelfassungsraum 3 cbm nicht übersteigt oder in Aufsetztanks mit einem Fassungsraum bis zu 1 cbm,
  • Batterie-Fahrzeugen mit gefährlichen Gütern mit einem Gesamtfassungsraum bis zu 1 cbm absolvieren.

 

Alle Fahrzeugführer, die an einem Aufbaukurs Tank und/oder Aufbaukurs Explosiv (Klasse 1) teilnehmen, müssen vorher diesen Basiskurs absolvieren.

 

Mit den im Basiskurs erworbenen Grundkenntnissen ist man in der Lage, gefährliche Güter der Klassen 2 bis 6.2 sowie 8 und 9 sicher und verantwortungsbewusst zu befördern.

 

 

Termine (3-tägig einschl. IHK-Prüfung):              nach Vereinbarung

 

 

Anmeldeformular zum Ausdrucken
Anmeldeformular Fahrschule Oehm.doc
Microsoft Word Dokument 69.5 KB

 

                                                               

 

zugelassener Bildungsträger nach dem Recht der Arbeitsförderung AZAV

freie Termine      Module BKrFQG:

 

10.02.2024 (Modul 4)

ausgebucht

 

15.06.2024 (Modul 5)

ausgebucht

 

20.07.2024 (Modul 4) 

8 Plätze frei

 

24.08.2024 (Modul 1)

10 Plätze frei

 

21.09.2024 (Modul 2)

10 Plätze frei

 

19.10.2024 (Modul 3)

10 Plätze frei

 

16.11.2024 (Modul 4)

10 Plätze frei

 

07.12.2024 (Modul 5)

10 Plätze frei

 

_________________

 

 

Aufbauseminar für Fahranfänger:

 

03.04.2024

 

_________________

 

Beschleunigte Grundqualifikation BKrFQG:

 

06.02.2024 

_________________

 

LKW-Theoriekurs:

 

05.03.2024

2 Plätze frei