Fahrschulausbildung im Fahrsimulator -                                                            Die neue Dimension der Fahrschulausbildung

Mit dem Fahrsimulator simdrive 360° können sich unsere Fahrschüler optimal auf die ersten praktischen Fahrstunden vorbereiten und kommen schneller als Ziel:                             die bestandene praktische Prüfung

 

Ohne Angst:           Du bekommst von uns selbstverständlich die nötige Einweisung für den Simulator.

 
Ohne Stress         Du kannst allein in unserer Fahrschule am Simulator üben und dich voll auf die Übungen 
                               konzentrieren.
 
Realistisch           Der Simulator ermöglicht ein äußerst realitätsnahes Praxistraining. Die Perspektive erlebst
                              du durch den Sportsitz und die Monitore wie der Fahrer eines Autos.  
 
Schritt für Schritt: Der automatische Fahrlehrer-Assistent erklärt alles, was zu tun ist, gibt Hilfestellung und
                              greift notfalls ein. Das Simulatortraining ist auch eine perfekte Ergänzung zum 
                              Theorieunterricht.
 
Mit Motivation:      Durch den stufenweisen Aufbau der Übungen hast du frühe Erfolgserlebnisse und mit
                              steigender Routine wirst du zum Herangehen an die nächste Schwierigkeitsstufe
                              motiviert. 
 
In Sicherheit       Im Simulator können selbst grobe Fahrfehler nicht wirklich gefährlich werden. Aber
                              du kannst daraus lernen - ganz ohne Blechschaden. So wirst du sicher auf die realen
                              Gefahren vorbereitet.  
 
Wusstest du übrigens, dass die Ausbildung der Piloten schon seit Jahren überwiegend am Simulator abläuft?

 

Auszug aus der Studie "Fahrsimulatoren für Aus- und Weiterbildung" der bfu - Beratungsstelle für Unfallverhütung Bern aus dem Jahre 2013:
"Simulatoren können einen erheblichen Beitrag zum Handlungswissen und zur Automatisierung leisten. Je realistischer der Simulator ist, umso weniger Automatisierung muss dann im realen Verkehr nachgeholt werden...
Ein Beispiel für eine recht differenzierte Simulatorausbildung wird für Holland präsentiert. Die Fahrschüler erhalten 18 Simulatorlektionen a`je 20 Minuten, in denen fast 500 verschiedene Szenarien trainiert werden, darunter ein- und mehrspurige Kreuzungen, Kreisverkehr usw.  Die Fahrlehrer gaben an, dass eine Lektion etwa einer Fahrstunde entspräche...
Es konnte aufgezeigt werden, dass im Simulator trainierte Fahranfänger im Vergleich zu anderen Fahranfängern ein verbessertes Blickverhalten, verbessertes Fahrverhalten, ... und weniger Unfälle ... hatten. Auch die Anwendung des im Simulator Gelernten in einer ähnlichen Realität scheint zu gelingen. Man konnte aufzeigen, dass Fahranfänger ... sowohl in einem Simulator als auch auf realen Fahrten im Straßenverkehr besser abschnitten als die Kontrollpersonen ... Vor allem die Risikowahrnehmung kann nachweisbar im Simulator trainiert werden."  

 

 

Schau dir den Film an
Fahrsimulator simdrive 360°
VID-20180926-WA0000.mp4
MP3 Audio Datei 25.0 MB

 

                                                               

 

zugelassener Bildungsträger nach dem Recht der Arbeitsförderung AZAV

Aktuelle Termine:

 

 

Module BKrFQG:

 

 

10.10.2020 (Modul 2)        --> ausgebucht

09.11.2020 (Modul 1)

10.11.2020 (Modul 2)

11.11.2020 (Modul 3)

12.11.2020 (Modul 4)

13.11.2020 (Modul 5)

14.11.2020 (Modul 3)        --> ausgebucht

05.12.2020 (Modul 4)        --> ausgebucht

____________________ 

 

Termine Theorieunterricht   alle Fahrerlaubnisklassen - nur mit Voranmeldung  

____________________ 

 

Aufbauseminar für Fahranfänger:

 

03.11.2020

__________________

 

LKW-Theoriekurs:

 

ab 26.11.2020